Schon vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie wurde das Thema „Home Office“ in Deutschland diskutiert. Die schnelle Entwicklung der Kommunikationstechnologien im vergangenen Jahrzehnt hat die Arbeit von Zuhause ermöglicht und der Wunsch danach ist bei vielen Arbeitnehmern entstanden. 

Obwohl die Heimarbeit bei 40 Prozent der Arbeitsplätze theoretisch möglich wäre, arbeiten nur zwölf Prozent der deutschen Arbeitnehmer überwiegend oder gelegentlich von zu Hause aus, laut dem Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

Im Home Office digitale Diktate bearbeiten.

Der Workflow Ihrer Praxis oder Kanzlei muss nicht unterbrochen werden, sollten Sie und Ihre Mitarbeiter:innen gelegentlich oder regelmäßig von Zuhause aus arbeiten. Mit modernen Diktiersystemen können Sie von überall diktieren und Ihre Schreibkräfte können die entstandenen Texte überall bearbeiten. 

Die Diktier-App von PHILIPS SpeechLive zum Beispiel ist schnell eingerichtet und erlaubt Ärzt:innen und Anwält:innen Diktate mobil aufzunehmen und diese an die Schreibkraft zu schicken. Die Mitarbeiter:innen müssen keine extra Software installieren und können über den Browser und die DSGVO-konforme Cloud die Aufnahme aufrufen und den Text erstellen. 

„Die DiktierApp kann jederzeit über das Smartphone verwendet werden, Diktate sind schnell und einfach aufgezeichnet und können auch von unterwegs schnell versandt werden. So kann auch während meiner Abwesenheit im Büro eine schnelle Bearbeitung gewährleistet werden. 
Aufgrund der leichten Bedienung und Handhabung im Umgang mit dem System ist sowohl SpeechLive sowie auch die DiktierApp aus meinem Kanzleialltag nicht mehr wegzudenken.

– Herr Ludewig, Ludewig Rechtsanwälte – Bad Oeynhausen
Digitales Diktieren mobil und im Home Office

Der Ausbruch des #Coronavirus bringt aktuell weltweit Unternehmen dazu, ihre Regeln zu überdenken und notwendige Schritte zum Schutz ihrer Mitarbeiter einzuführen. Mit dem mobilen Diktieren sind Maßnahmen wie Home Office kein Problem. Unser Geschäftsführer erklärt in diesem Video, wie einfach sich Texte per Diktier-App erstellen lassen. Wir wünschen viel Stärke in dieser schwierigen Zeit und bleiben Sie gesund!

Gepostet von WMC Diktiersysteme GmbH am Freitag, 20. März 2020
Unser Geschäftsführer erklärt in diesem Video, wie einfach sich Texte per Diktier-App erstellen lassen. 

Mobiles Diktieren ermöglicht Arbeiten aus der Ferne.

Wir von WMC Diktiersysteme beraten oft Unternehmen, die das Home Office ermöglichen und empfehlen PHILIPS SpeechLive. So können unsere Kund:innen jederzeit und von überall auf ihre Sprachaufnahmen zugreifen und gegebenenfalls die Spracherkennungssoftware verwenden oder die Texte von professionellen Transkriptionisten in Textdateien umwandeln lassen. Der passende Diktier-Workflow kann sowohl im Büro als auch unterwegs verwendet werden und erlaubt uneingeschränkte Mobilität. 

Der Ausbruch des Coronavirus bringt aktuell weltweit Unternehmen dazu, ihre Regeln zu überdenken und notwendige Schritte zum Schutz ihrer Mitarbeiter einzuführen. Mit dem mobilen Diktieren sind Maßnahmen wie Home Office kein Problem, denn Ihre Notizen, Aufgaben oder Dokumente lassen sich mit einem Diktiergerät oder der PHILIPS Voice-Recorder-App auf Ihrem Smartphone aufnehmen und zur Weiterverarbeitung entweder von Ihren Mitarbeiter:innen oder durch das SpeechLive-Sprache-in-Text-Service bearbeiten. 


Wollen auch Sie digitales Diktieren im Home Office einsetzen? Lassen Sie sich von unseren Spezialisten zurückrufen – und bleiben Sie gesund!